Anthropologie München

Die Staatssammlung für Anthropologie München (SAM) ist eine Einrichtung der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) und beschäftigt sich mit der Analyse vergangener humaner Bevölkerungen, hauptsächlich aus dem bayerischen Raum. Als Informationsquelle dienen dabei archäologische, menschliche Skelettfunde, die in der Sammlung bewahrt und für Forschungs- und Bildungszwecke bereitgestellt werden.

Sammlung

Das Magazin der Staatssammlung für Anthropologie München beherbergt rund 67.000 archäologische Skelettfunde, inklusive kremierten Überresten. Diese stammen überwiegend aus dem bayerischen Raum und datieren vom Jungpaläolithikum bis in die Neuzeit. Die Funde werden im Magazin in Aschheim/Dornach beherbergt.

SAM Zertifikat

Es gibt für Osteoanthropolog:innen keinen einheitlichen Studienabschluss, der die notwendigen Qualifikationen eindeutig und einfach nachweist. Dies will die SAM zukünftig mit einem Zertifikat vereinfachen. Dieses gilt nach Besuch der Grundlagenschulung für 4 Jahre und kann durch Besuch von SAM-Seminaren immer wieder aktualisiert werden. So soll gewährleistet werden, dass die Zertifikatsinhaber:innen immer auf dem neuesten fachlichen Stand und in Kenntnis der aktuellen Vorgaben bleiben.

Staatssammlung für Anthropologie München

Die Staatssammlung für Anthropologie München (SAM) ist eine Einrichtung der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) und beschäftigt sich mit der Analyse vergangener humaner Bevölkerungen, hauptsächlich aus dem bayerischen Raum. Als Informationsquelle dienen dabei archäologische, menschliche Skelettfunde, die in der Sammlung bewahrt und für Forschungs- und Bildungszwecke bereitgestellt werden.

Sammlungszugang

Anlieferung

Sammlung

Die Anlieferung von Skelettfunden durch Grabungsfirmen, kann nur nach Terminabsprache mit der Magazinleitung erfolgen.

mehr erfahren

Beprobung

Sammlung

Über Anträge zur Beprobung wird zweimal jährlich entschieden. Bitte lesen Sie die Einzelheiten unserer Richtlinie für die Beprobung von Skelettmaterial bevor Sie Ihr Antragsformular einreichen.

mehr erfahren

Besuch

Sammlung

Die Sammlungen der Staatssammlung München stehen Wissenschaftler:innen und Abschlusskandidat:innen für nicht-kommerzielle, wissenschaftliche Forschung und für die Lehre zur Verfügung.

mehr erfahren

Forschung

(Prä-) historische Ernährung und Mobilität

Forschung

Die Untersuchung der Isotopenzusammensetzung verschiedener Elemente in menschlichen Überresten ist [...]

mehr erfahren

Die Winthirsammlung

Forschung

Die Winthirsammlung besteht aus ca. 300 Individuen, die aus einem alten Abschnitt des Münchner Winthirfriedhofes geborgen werden konnten, der um 1900 datiert. Das Besondere dieser Sammlung ist, dass den skeletalen Überresten dieser Menschen ihre historischen Daten zugordnet werden können.

mehr erfahren

Ursprung der Frauen mit deformiertem Schädeln

Forschung

Palaeogenomische Studie untersucht Hunneninvasion und weibliche Migration im Frühmittelalter Süddeutschlands.

mehr erfahren